Ihre Feste


Es gibt nur wenig Feste im Leben der Kant√°lin. Mit ihrer Lebensfreude haben sie auch die Freude am Feiern verloren. G√§be es nicht diese Schriften √ľber ein paar ihrer Feste, w√ľrden diese schnell in Vergessenheit geraten. Die Kant√°lin sind kein feierndes Volk.

Feste Natalé Soltaré Beltaine Adearé

Soltaré - Das Fest der Sonnenwende


Dieses Fest findet ebenfalls im Tempel statt. Es wird bei Sonnenaufgang ein gro√ües Feuer entz√ľndet, um die Sonne zu ehren. Den ganzen und die ganze Nacht lang wird gesungen und getanzt. Dieses Fest ist vor allem f√ľr die Kant√°lin von Bedeutung, die ihre Ausbildung in einer Gilde vollendet haben. Bei diesem Fest werden sie offiziell zu Mitgliedern der Gilde erkl√§rt. Mir der Asche aus dem Sonnenfeuer wird ihnen das Zeichen der Gilde vom Fuan√° auf die Stirn gemalt. ‚ÄěAreja a lefan√°‚Äú, sagt der √Ąlteste dazu. ‚ÄěSei gesegnet und willkommen.‚Äú
Zweimal im Jahr findet dieses Fest statt, einmal zur Winter- und einmal zur Sommersonnenwende.

zur√ľck | nach oben